Liebe Timeline, was für einen SATA-Controller will eins denn so kaufen?

Bei mir steht ein NAS-Upgrade an, und mein Mainboard hat nicht genug SATA-Steckplätze. Frei ist ein PCIe 1x16-Slot, und ich brauche mindestens vier SATA-Ports. RAID muss der Controller nicht können.

[gerne Boost]

@franzi
Ich bin mit dem hier zufrieden : No Name 0+10 Port SATA III-Controllerkarte PCIe

@hoppaz Sollte das ein Link oder ein Trollversuch sein?

@franzi Eine positive Empfehlung habe ich gerade keine - aber vermeide die billigen mit ASmedia ASM1062 - Chipsatz. Da gibt es öfter mal welche, die mit SATA 6G Probleme machen. Hab' auch einen, den ich per Kernelparameter auf SATA 3G zwingen musste, um nicht dauernd I/O Fehler zu haben.

@franzi bin persönlich sehr zufrieden mit LSI 9205-8i HBAs (als z.b. HP H220).

@franzi Im prinzip kann ich alles mit LSI Chipsatz und Firmware im IT-Mode empfehlen. Manche günstigen OEM Controller lassen sich auch mit original LSI/Avago Firmware crossflashen.

Diverse solche rennen bei mir seit Jahren unter FreeNAS mit ZFS. Zpools zwischen 10 und 100TB. (Dezimal)

Sign in to participate in the conversation
Mondbasis

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!