Follow

Was benutzt eins denn, wenn man MP3-Dateien anhand der ID3-Tags in Verzeichnisse verschieben und umbenennen möchte? (unter Linux)

@franzi Ich hatte dafür früher immer gmusicbrowser benutzt. Das kommt auch mit >100 GB an Daten zurecht. Da hatte ich die Daten in einem Verzeichnis und dann Anhand der Tags verschoben und umbenannt.

@franzi Unangenehm wird's dann immer, wenn da unsaubere dabei sind, oder mehrere Künstler im Artist-Tag sind.

@alsternerd @franzi Ich lasse das Clementine machen - Mit solchen speziellen Edgecases gibts aber auch da manchmal Probleme - Im Großen und Ganzen funktioniert das für mich aber recht gut.

@franzi Falls du keine dedizierte Software findest, könntest du dir mal EyeD3 anschauen, damit lässt sich sicherlich was skripten. github.com/nicfit/eyeD3

@franzi ich benutze dafür beet. Hat den coolen Vorteil, dass es auch gleich optional gegen musicbrainz die tags prüft und Metadaten anreichert. Funktioniert spitze.

@thunfisch Musicbrainz wird bei Hörbüchern eher schlecht funktionieren :p

@franzi Mir gefällt für sowas Ex Falso eigentlich ganz gut, je nach Distribution gibts das aber eventuell nur als Bestandteil von Quod Libet. github.com/quodlibet/quodlibet

@franzi ich nehm immer easyTag. Aber da mag es bessere Lösungen geben.

Sign in to participate in the conversation
Mondbasis

mond-basis.eu is one server in the network